Doppelsieg bei den Mittelschul-Slammeisterschaften

Die vierte Mittelschul-Slammeisterschaften sind Geschichte. Zwölf Schülerinnen und Schüler der Kantonsschulen Wattwil, Wil und St.Gallen Burggraben haben sich zwei Monate lang auf das Finale im Flon vorbereitet und überzeugten mit ihren Texten.  Die zwölf Teilnehmer*innen gaben alles und überzeugten das Publikum mit ihren Texten, die lustig, emotional und tiefsinnig waren. Sie thematisierten aktuelle Geschehnisse der Welt, sprachen über Erlebnisse und Gefühle, die sie bewegen oder gaben amüsante Geschichten aus ihrem Alltag preis. Die Lehrer*innen waren sichtlich stolz darauf, was die Schüler*innen auf der Bühne leisteten. Auch der Präsident des Verein «solarplexus», Richi Küttel war mitgerissen. «Wenn jemand von den Teilnehmenden im…

Ein origineller “mir fällt später noch was besseres ein” Titel – Rückblick auf den u20 Slam Erfurt

Jedes Jahr im Herbst ist es endlich wieder Zeit, dem Poetry Slam zu frönen. Dann wird im grossen Stil der Nachwuchs der Slam Poetry gefeiert. An den deutschsprachigen u20 Meisterschaften. Und 2019 fanden diese vom 3. bis 5. Oktober in Erfurt statt. Was da alles so vorgefallen ist, und welche TV-Prominenz gesichtet wurde, lest ihr im Bericht von Fabian Engeler

ST.GALLER MITTELSCHUL-SLAMMEISTERSCHAFT 2017 – EINE MEISTERSCHAFT MIT KLASSE(N)

ST.GALLER MITTELSCHUL-SLAMMEISTERSCHAFT 2017 – EINE MEISTERSCHAFT MIT KLASSE(N)

Alle zwei Jahre veranstaltet der Verein solarplexus in St.Gallen die sogenannten Mittelschul-Slammeisterschaften im Poetry Slam, wo verschiedene Schulen auf Gymnasium-Stufe gegeneinander antreten. Am Donnerstag, 16. November 2017, fand die Meisterschaft bereits das dritte Mal statt. Dieses Mal nahmen zwei Schulen teil – die Kantonsschule am Burggraben und die Kantonsschule Wattwil; sowie eine einzelne Slammerin der Kantonsschule Wil.

TSCHÜSCH ALTI, WAS FÜR E GEILI MEISCHTERSCHAFT*

*heisst so viel wie «Scheisse, Alter, was war das ’ne geile Meisterschaft» Es ist Sonntagabend, knapp 23 Uhr und hinter mir (und auch den anderen Schweizern) liegt eine rund zehnstündige Odyssey. Ich besuche gleich zuerst einmal Facebook um unzählige Meldungen zu durchforsten und neu gefundene Bekanntschaften aus Magdeburg mittels Facebook-Freundschaft zu festigen. Es wird wohl noch ein Weilchen dauern, bis ich alle ausfindig gemacht habe. Vor allem weil ich bei manchen nur knapp den Vornamen kenne – sofern ich mich an diesen noch erinnern kann. Sorry. Magdeburg, oh Magdeburg Vieles wurde über dich gesagt. Es wurde viel geflucht, gefürchtet, diskutiert,…

Schweizermeisterschaften 2016 – ein Rückblick

Vom 17. bis 19. März 2016 fanden in St.Gallen die Schweizermeisterschaften im Poetry Slam statt. 60 Poetinnen und Dichter massen sich in einem Wettkampf der Texte, kämpften in den Kategorien u20, Einzel und Team um den Titel und schlussendlich um die Gunst des Publikums.

Volle Bude und eine Siegerin für Zürich

Nach den spannenden Vorrunden im Kanton Zürich fieberten alle dem Finale entgegen. Am 5. Februar fand dieses nun endlich im Planet5 am Sihlquai statt. Pierre Lippuner und Laurentia Nussbaum führten als Moderation durch den Abend. Der Raum war zum Bersten voll, die Zuschauer wärmten sich gegenseitig und heitzten die Stimmung an.

Vorrunden Zürich Unter- und Oberland

Die Vorrunden im Zürcher Unter- und Oberland erfreuten Dutzende von Zuschauern und  ganz besonders die jungen TeilnehmerInnen, die sich für das Finale am 5.1.16 qualifizieren konnten. Als Sieger der beiden Slams gingen in Dielsdorf Joël Perrin und in Wetzikon Hannes Schraner hervor. Beide haben bereits letztes Jahr am Finale im Kanton Zürich teilgenommen und sich in ihrem Können noch deutlich gesteigert. Doch auch neue Stimmen begeisterten das Publikum. Im Finale messen sich neben den Gewinnern Eliane Würmli, Marcelina Kaluzynski, Miriam Schöb, Selma Matter, Runa Wehrli und Marius Portmann.

St.Galler Mittelschul-Slammeisterschaft 2015 – ein Kampf der Klassen

Alle zwei Jahre veranstaltet der Verein solarplexus in St.Gallen die sogenannten Mittelschul-Slammeisterschaften im Poetry Slam, wo zwischen drei bis vier Schulen auf Gymnasium-Niveau gegeneinander antreten. Am Donnerstag, 19. November 2015, war es dann soweit: nach zwei Monaten Vorbereitung traten sich die drei Kantis am Burggraben, Heerbrugg und Wattwil gegenüber. Der Kampf um den Titel war eröffnet. Eher langsam fand sich das Publikum im Jugendkulturraum Flon in St.Gallen ein, doch kurz vor Beginn war die Bude voll und alle warteten gespannt auf die Wortakrobaten der Kantis Heerbrugg, am Burggraben und Wattwil. Vortrag, Workshop, Slam. Die 13 Poetinnen und Poeten aus den…

1 of 2
12