ST.GALLER MITTELSCHUL-SLAMMEISTERSCHAFT 2017 – EINE MEISTERSCHAFT MIT KLASSE(N)

ST.GALLER MITTELSCHUL-SLAMMEISTERSCHAFT 2017 – EINE MEISTERSCHAFT MIT KLASSE(N)

Alle zwei Jahre veranstaltet der Verein solarplexus in St.Gallen die sogenannten Mittelschul-Slammeisterschaften im Poetry Slam, wo verschiedene Schulen auf Gymnasium-Stufe gegeneinander antreten. Am Donnerstag, 16. November 2017, fand die Meisterschaft bereits das dritte Mal statt. Dieses Mal nahmen zwei Schulen teil – die Kantonsschule am Burggraben und die Kantonsschule Wattwil; sowie eine einzelne Slammerin der Kantonsschule Wil.
In zwei Monaten Vorbereitung gingen die Slammer durch Vorträge und Workshops, und brachten dann im Finale ein unglaubliches Niveau an Texten hervor.
Einige Kantischüler waren schon eine halbe Stunde vor Türöffnung vor Ort. Einige noch das Nachtessen in der Hand, einige leicht nervös und aufgekratzt, alle aber bereit und den Anlass freudig erwartend.

Die Vorbereitung
Die 11 Poetinnen und Poeten aus den Schulen hatten sich über zwei Monate auf diesen Abend vorbereitet. Nach einem Vortrag rund zum Thema Poetry Slam, in dem die Geschichte, die Regeln und die Art des Vortrags beleuchtet wurden, bot sich Freiwilligen die Möglichkeit, an einem Performance-Workshop unter der Leitung professioneller Poeten teilzunehmen. In schulinternen Events qualifizierten sich die besten elf Dichter schliesslich und der Weg zum Finale der Mittelschul-Slammeisterschaft stand offen.

Der Abend
In zwei Gruppen traten die Kantischüler gegeneinander an. Vom ersten bis zum letzten Text waren Spannung, Lacher, Tiefgang und Sarkasmus gegeben. Durch den Abend leiteten dabei der galante Marco Gurtner und die schlagfertige Patti Basler.

Drei Schülerinnen überzeugten die Jury besonders. Diese wurden jeweils als die besten jeder Gruppe sowie als die beste über alles ins finale Stechen des Finales gewählt. Dies waren Anna Ferrari, Joy Graf und Corinne Bischof, allesamt Schülerinnen der Kanti Wattwil. Corinne setzte sich im Finale gegen ihre beiden Mitstreiterinnen durch und gewann verdient den Weihnachtspokal.

Die Qualifikation
Die drei Finalistinnen haben sich für das Kantonale u20 Slam-Finale St.Gallen am 16. Februar 2018 qualifiziert, wo sie nicht nur um den begehrten Titel des u20 Slam Champions kämpfen, sondern auch um einen Startplatz an den Schweizer Meisterschaften und den internationalen Meisterschaften in Deutschland. Die u20 Meisterschaft steht jedoch allen Dichterinnen des Abends offen. Die Anmeldung an den u20 Meisterschaften erfolgt durch einfache Anfrage per E-Mail an st.gallen[at]u20slam.ch.

Die Danksagung
Wir bedanken uns auch dieses Jahr wieder herzlich bei der Stiftung Rhetorika für die finanzielle Unterstützung, beim Jugendkulturraum Flon für die zur Verfügung gestellte Lokalität und natürlich danken wir den teilgenommenen Kantonsschulen am Burggraben und Wattwil für ihren Einsatz.